Duckdalben

Aus cuxpedia
Version vom 3. August 2010, 16:26 Uhr von Hartmut Braun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Duckdalben

Gruppierung aus meist drei oder vier in den Grund gerammten und i.d.R. über Wasser miteinander verbundenen Stämmen. Man findet sie zumeist im freien Wasser von Häfen oder Flussrändern zum Vertäuen von Schiffen abseits einer Kaimauer.

Der Name stammt vermutlich von einer Zusammensetzung der niederländischen Wörter "duken" = tauchen und "Dalle" = Pfahl/Balken. Als weitere Erklärung wird oft der Name des Herzogs von Alba gebraucht, des "Duc d`Albe", der als Statthalter des spanischen Königs in den Niederlanden (1567 -1573) der erste gewesen sein soll, der in den Boden gerammte Pfähle zum Anbinden von Schiffen genutzt hat. Beweise hierfür lassen sich jedoch nicht finden.